Schachfreunde Heilbronn-Biberach 1978 e.V.

Sie sind hier:  Startseite > Warum Schach? > Aus der Schach-Welt > 2011 > DEM 2011
Seitenanfang

DEM 2011

Deutsche Schach-Einzelmeisterschaften 2011 in Bonn - "Der Betrug spielte auch mit"

Ein Mobiltelefon stand wieder einmal im Mittelpunkt des Geschehens eines Schachturnieres. Es überschattete den sportlichen Wettstreit, bei dem eigentlich Igor Khenkin bzw. Sarah Hoolt als neuer Deutscher Meister bzw. als neue Deutsche Meisterin im Mittelpunkt hätten stehen sollen.

Khenkin (Wiesbadener SV) setzte sich am Ende aufgrund der besseren Feinwertung mit 6 Punkten vor Jan Gustafsson (OSG Baden-Baden) im Herrenturnier durch. Lachender Dritter wurde Daniel Fridman (SV Mülheim-Nord) mit 6 Zählern.

Einziger Württemberger im Feld, was auch zu denken geben sollte, war Jaroslaw Krassowizkij (SV Jedesheim), der auf Platz 19 landete.

Nach einem schwachen Start rollte Hoolt (SF Katernberg) im Frauenturnier das Feld von hinten auf und verwies Alisa Frey (SC Eppingen) und Heike Vogel (SK Kerpen) auf die Plätze 2 und 3. Insgesamt wagten sich 16 Damen an die Bretter. Württemberg entsandte keine Spielerin!

Das Herrenturnier, das ursprünglich aus 34 Startern bestand, darunter nur drei Spieler der deutschen Top 10, hatte zwei Tiefpunkte:

Weniger schwer dürfte da noch der Rücktritt des Großmeisters Bindrich nach der 4. Runde ins Gewicht fallen. Dieser erschien - für einen GM ungewöhnlich - zu spät am Brett und verlor daher seine Partie.

Schwerwiegendere Konsequenzen hatte hingegen das Verhalten eines Zeitgenossen, der sich während seiner Wettkampfpartie nicht auf seine schachlichen Fähigkeiten allein verlassen wollte: er befragte sein Mobiltelefon zu Partiestellungen. Dies hatte postwendend die Disqualifikation zur Folge. Eine Sperre dürfte folgen.

Die Meisterschaft fand im Rahmen des 150-jährigen Bestehens organisierten Schachs in Nordrhein-Westfalen statt. Der Veranstalter gab sich alle Mühe, neben dem eigentlichen Turnier auch ein ansprechendes Rahmenprogramm auf die Beine zu stellen.

So stand unter anderem ein Wettkampf der DEM-Teilnehmer mit Schülern auf dem Programm.

Link: Turnierseite 

« vorige Seite Seitenanfang nächste Seite »
Seitenanfang
Seitenanfang

Wichtige Links:

Unterländer Schachtage (Dimi)
A-Turnier & B-Turnier

Facebook (Daniele)

Twitter (Dimi)

Aktuelle DWZ-Liste (svw.info)


Spiellokal:

Grundschule Biberach
Bibersteige 9
74078 Heilbronn-Biberach
2. Stock, Vereinseingang
(neben Hallenbad)


Training:

Jugend mittwochs 18-19:30 Uhr, freitags 18-20 Uhr, 
Erwachsene freitags ab 20 Uhr

 
Seitenanfang

Powered by CMSimple | Bildnachweis | Template: ge-webdesign.de | Login