Schachfreunde Heilbronn-Biberach 1978 e.V.

Sie sind hier:  Startseite > Turniere > Vereinsturniere > Vereinspokal (VP)
Seitenanfang

Vereinspokal (VP)

Im Gegensatz zur Vereinsmeisterschaft, die vereinsintern den Sieger ermittelt, ist der Vereinspokal seit etlichen Jahren für jeden offen.


14.12.2015
6. Runde im diesjährigen Pokalturnier

Im A-Turnier entwickelt sich ein regelrechtes Kopf an Kopf Rennen.

Zum Geschehen: Der allein Führende Gerald Rüdiger hatte es mit unserem Brett 1 der 1. Mannschaft Oliver Zeyer zu tun. In einer mit taktischen Finessen gespickten Partie musste sich Gerald Rüdiger nach einem starken Angriff Oliver Zeyer geschlagen geben. Bernd Link traf auf Dr. Hubert Warsitz. Er entschied sich in der Eröffnung für einen Läufergewinn. Dieser war aber vergiftet und führte in der Folge drei Züge später zum Matt. Nach 14 Zügen war diese Partie bereits beendet. In der dritten Spitzenpaarung trat Nikola Vintonjak gegen unseren Nestor Siegfried Nowikow an. Nach zähem Spiel konnte er diesen Bezwingen. Außerdem gelang es Detlef Offergeld unseren 1. Vorstand Michael Englert nach einem Einsteller zu besiegen. Markus Hinkel gewann kampflos gegen Sali Salev, der wegen Erkrankung nicht antreten konnte. Somit gibt es vor der Schlussrunde drei Spieler mit 4,5 Punkten. Nach Wertung führt Dr. Hubert Warsitz vor Nikola Vintonjak und Gerald Rüdiger. Am 8.1.2016 findet die 7 und letzte Runde statt. Es kommt zu folgenden Paarungen: Dr. Hubert Warsitz gegen Markus Hinkel, Sali Salev gegen Nikola Vintonjak, Detlef Offergeld gegen Gerald Rüdiger, Bernd Link gegen Oliver Zeyer und Siegfried Nowikow gegen Michael Englert.

Im B-Turnier geht es nicht weniger spannend zu. Nach 6 Runden führt Jan Schuster aus Böckingen mit 5,5 Punkten vor Zdravko Kristo von SV Ivanchuk mit 5 Punkten und Rene Späth von den Schachfreunden mit 4,5 Punkten. Es kam zu folgenden Ergebnissen: Jan Schuster gewinnt gegen Sapranov (aktuell 6), Zdravko Kristo gewinnt gegen Hans Bender (aktuell 4), Rene Späth gewinnt gegen Waldemar Warsitz (aktuell 5), Ingo Orendt gewinnt gegen Franziska Bender, Jürgen Oliver Klinger gewinnt gegen Erwin Heidt, Gary Holman gewinnt kampflos gegen Erol Hasanov (Erkrankung), Loris Grillo gewinnt kampflos gegen Ertan Hasanov (Erkrankung). Damit kommt es in der Schlussrunde zum Spitzenduellen: Rene Späth - Jan Schuster, Jason Sapronov - Zdravko Kristo, sowie Hans Bender - Gary Holman. Sonst spielen Franziska Bender - Waldemar Warsitz, Loris Grillo - Ingo Orendt, J-Oliver Klinger - Ertan Hasanov und Erwin Heidt - Erol Hasanov.

Ergebnisse und Auslosungen:

(hw)


30.11.2015
Pokalturnier 5. Runde

Am Freitag fand die fünfte Runde im offenen Pokalturnier statt. Diese Runde war durch zahlreiche Absagen überschattet.

Im A-Turnier kam es zum Aufeinnadertreffen von 2. Vorstand Gerald Rüdiger und Spielleiter Dr. Hubert Warsitz. Die von Hubert sehr passiv angelegte Partie brachte Gerald eine sehr aktive Stellung. In entscheidenden Nachteil geriet Hubert als er seine Dame abseits positionierte und diese dann dem eigenen König nicht mehr helfen konnte als Gerald einen Angriffswirbel startete, der unweigerlich zum Matt führte. Ebenso konnte sich Oliver Zeyer gegen unser Urgestein Detlef Offergeld klar durchsetzen. Markus Hinkel kämpfte bis zum Schluss gegen Nikola Vintonjak und musste dann nach 5,75 Stunden König gegen König in ein Remis einwilligen. Berufs- und Familiärbedingt, gewannen Siegfried Nowikow und Bernd Link ihre Partien kampflos.

Im B-Turnier kämpfte Waldemar Warsitz in besserer Stellung gegen Hans Bender von Ivantchuk bis zum Schluss als er dann im rahmen der Zeitnot nicht mehr die besten Züge fand und die Partie noch verloren geben musste. Zdravko Christo ebenfalls Ivantchuk konnte seinen jungen Gegner aus Böckingen besiegen. Franziska Bender und Rene Späth gewannen ihre Partien kampflos, da die Gegner gesundheitsbedingt nicht antreten konnten.

Im A-Turnier führt jetzt Gerald Rüdiger vor den beiden letzten Runden mit 4,5 aus 5 Partien vor Dr. Hubert Warsitz und Nikola Vintonjak mit 3,5 Punkten sowie Siegfried Nowikow und Oliver Zeyer mit 3 Punkten. In der vorletzten Runde trifft Gerald Rüdiger auf Oliver Zeyer. Sollte Gerald diese Partie auch gewinnen, wäre er vorzeitig mit großer Wahrscheinlichkeit schon der Pokalsieger in 2015.

Auslosung 6. Runde:


13.11.2015

Pokalturnier 4. Runde

(hw)


30.10.2015
Pokalturnier 3. Runde

Am Freitag wurde die dritte Runde im diesjährigen Pokalturnier gespielt. Dabei kam es zu überraschenden Wendungen.

Die beiden derzeit Führenden Gerald Rüdiger und Siegfried Nowikow trafen aufeinander. Nach 15 Zügen sah es für den gesundgeitlich angeschlagenen 2. Vorstand Gerald Rüdiger nach einer klaren Niederlage aus. Unser Nestor Siegfried Nowikow hatte bereits zwei Mehrbauern und eine überlegene Stellung erreicht. Doch dann leitete die Schachgöttin Caissa Siegfried fehl und ließ ihn zwei Züge in der Reihenfolge verwechseln. Das Ergebnis war der Verlust der Dame und nach ein paar weiteren Zügen die Partie.

Unser derzeit stärkster Spieler Oliver Zeyer hatte es mit unserem Spielleiter Dr. Hubert Warsitz zu tun. Nach 25 Zügen war erst gerade ein Bauer auf beiden Seiten vom Brett verschwunden und eine sehr komplizierte Stellung entstanden. Kiebitze der Partie mutmaßten "Räuberschach spielt ihr aber nicht gerade"! Oliver drohte über die einzige offene Linie in die Stellung von Hubert vernichtend einzudringen. Hubert stand jetzt vor der Entscheidung, weiter passiv bleiben und letztendlich zusammengeschoben zu werden, oder versuchen irgendwie aktives Spiel zu bekommen. Nach reillicher Überlegung entschloss er sich für letzteres und opferte einen Springer für die beiden Zentrumsbauern von Oliver und erhlielt dadurch aktives Spiel. Da die Bedenkzeit schon stark vorangeschritten war, übersah Oliver in der sehr komplizierten und mit versteckten Drohungen gespickten Stellung einen Zug der dieses aktive Spiel wahrscheinlich erfolgreich geblockt hätte.

Jedoch führte die getroffenen Entscheidungen von Oliver dazu, dass Hubert aktiv in die Stellung einbrechen konnte und im 40 Zug mit Damengewinn oder Matt die Partie für sich entscheiden konnte. Ein äußerst überraschendes Ergebnis!

Bernd Link gelang es seinen Gegener innerhalb von einer Stunde seine Grenzen aufzuzeigen. Unser 1. Vorstand Michael Englert hatte es mit unserem Talent Markus Hinkel zu tun. Hier stand die Partie lange Zeit ausgeglichen. Jedoch konnte Markus die Stellung schließlich Stückchen für Stückchen verbessern und schließendlich den Sieg für sich verbuchen. Delef Offergeld hatte es mit Nikola Vintonjak von Ivantchuk zu tun. Es war die zeitlich am längsten dauernde Partie. Es sah lange Zeit nach einem Remis aus, Doch kurz vor Ablauf der Bedenkzeit gelang es Nikola Detlef zu besiegen.

Im B-Turnier konnte Hans Bender von Ivantchuk seine Führung durch einen Sieg gegen unser Neujugendmitglied Rene Späth verteidigen.

Es spielten:
Pokalturnier 2015 A-Turnier ohne DWZ-Beschränkung

Gerald Rüdiger - Siegfried Nowikow 1:0
Oliver Zeyer - Dr. Hubert Warsitz 0:1
Detlef Offergeld - Nikola Vintonjak sen 0:1
Markus Hinkel - Michael Englert 1:0
Sali Salev - Bernd Link 0:1
Armin Holzinger ist ausgeschieden. 

Pokalturnier 2015 B-Turnier bis max DWZ 1499

Nachholspiele 2. Runde:
Rene Späth - J-Oliver Klinger remis
Loris Grillo - Jason Sapronov remis

Ergebnisse Runde 3:
Hans Bender - Rene Späth 1:0
Waldemar Warsitz - Jan Schuster (06.11.15)
J-Oliver Klinger - Ingo Orendt 0:1
Zdravko Kristo - Ertan Hasanov 1:0
Erol Hasanov - Loris Grillo 1:0
Erwin Heidt - Gary Holman 0:1
Jason Sapronov - Deniz Karetaz +:-

Felix Krüger ist ausgeschieden.
Franziska Bender ist spielfrei.  

(hw)


19.10.2015
Vereinspokal: Überraschungen in Runde 2

Die zweite Runde im offenen Biberacher Pokal-Turnier hatte es in sich. Im B-Turnier konnte Waldemar Warsitz überraschend den um ca. 200 Punkte stärkeren Gary Holman aus Kirchhausen besiegen.

 

Auch Jan Schuster aus Böckingen lernte seinen deutlich erfahreren Gegener aus Ivanchuk das Fürchten und besiegte ihn.
 
Im A-Turnier ging es hoch her. Am Spitzenbrett spielte unser Brett 1 der 1. mannschaft gegen unser ältestes Mitglied Siegfried Nowikow. Eine kleine Ungenauigkeit im Mittelspiel brachte einen Mehrbauern für Siegfried. Durch geschicktes und fehlerloses Spiel konnte er am Schluss die Partie souverän gewinnen. Herzlichen Glückwunsch.

An Brett 2 stellte sich unser Spielleiter Dr. Hubert Warsitz selber ein Bein. Es gelang ihm in schwerer Stellung gegen Nikola Vintonjak eine Gewinnstellung zu erreichen, um diese dann durch eine Ungenauigkeit in eine Remisstellung zu verwandeln.

Unser 2. Vorstand Gerald Rüdiger besiegte in sehenswerter Manier unseren aufstrebenden Jugend spieler Markus Hinkel. Unser Vorstand Michael Englert musste gegen seinen Gegner aus Böckingen in ein ein Remis durch Dauerschach einwilligen. Detlef Offergeld gelang in der längsten Partie gegen Bernd Link trotz materiellem Nachteil eine Remisstellung zwei Springer gegen Turm zu erreichen.


05.10.2015
Offenes Pokalturnier - Auslosung zur 2. Runde

 

Auslosung zur 2. Runde Pokal 2015

(hw)

 

 


26.09.2015
Offenes Pokalturnier - Bericht zur 1. Runde

Am Freitag startete das diesjährige Pokalturnier mit einer sehr erfreulichen Teilnehmerzahl. Es werden zwei nach Spielstärke getrennte Turniere gespielt: Im A-Turnier kann jeder der möchte mitspielen. Hier haben wir 10 Teilnehmer. Im B-Turnier ist die Spielstärke auf max. 1499 DWZ begrenzt. Hier haben wir 16(!) Teilnehmer. Es werden 7 Runden nach Schweizer System gespielt.

Die Spielstärke (DWZ) der Teilnehmer im B-Turnier liegen zwischen 0 (ohne DWZ, quasi Anfänger) bis 1340 DWZ. Der Schnitt liegt knapp unter 1000 DWZ. Dies heißt auch Liebhaber des Schachspiels, die sich sonst nicht trauen gegen Spieler aus einem Verein zu spielen, haben jetzt eine Chance unter "Ihresgleichen" zu spielen. Traut euch und spielt mit. Mitgliedschaft in einem Verein ist nicht erforderlich.

Im A-Turnier liegt der DWZ-Range zwischen DWZ 1600 und DWZ 2000. Hier gibt es die Möglichkeit sich ambitioniert ans Brett zzu setzen. Es wäre schön, wenn sich ein paar der Biberacher Nachwuchstalente noch trauen würden hier in das Geschehen mit einzugreifen und sich mit den Erwachsenen "Schachgrößen" zu messen. Auch Externe, die gern ambitioniert spielen wollen, sind herzlich willkommen.

Aus diesem Grund gibt es die Möglichkeit am kommenden Freitag, den 02.10.2014 noch je nach Wunsch in eines der beiden Turniere in der ersten Runde einzusteigen.

Wer Interesse hat mitzuspielen, melde sich bis spätestens am Freitag im Spiellokal um 20:00 Uhr bei unserem Spielleiter Dr. Hubert Warsitz. Startgebühr wird keine erhoben.

Teilnehmerliste Pokal 2015
Ergebnisse 1. Runde Pokal 2015

(hw)


21.09.2015
Voranzeige offenes Pokalturnier

Am 25.09.2015 startet unser diesjähriges offenes Pokalturnier. Als offenes Turnier können auch Nichtmitglieder an dem Turnier teilnehmen. Das Turnier wird in zwei Kategorien gespielt. Im A-Turnier darf jeder mitspielen und im B-Turnier ist die Spielstärke begrenzt, so dass es für Jugendliche und auch nicht Nicht-Vereinsmitglieder interessant sein könnte. Anmeldung direkt am 25.09.2015 bei uns im Spiellokal oder per Kontaktaufnahme zu unserem Spielleiter Dr. Hubert Warsitz (0160-7120268)

Ausschreibung Pokalturnier


 

28.09.2014
Stegstrecker-Pokal 2014 und Biberacher Amateur-Cup 2014

13 wagemutige Schachfreunde starten beim Stegstrecker-Pokal. Die Ergebnisse und den weiteren Verlauf des Turniers im KO-Modus könnt Ihr dem Tableau entnehmen. Die Ausscheider spielen im Turnier um Platz 3. Gelinde gesagt verhalten war dagegen die Resonanz auf unseren Biberacher Amateur-Cup. Die Turnieridee mit verringerter Bedenkzeit und ohne Mitschreibpflicht halten wir nach wie vor für charmant.  Wir werden das Turnier, dass sich an Amateure unter 1000 DWZ richtet, daher demnächst noch einmal ins Programm nehmen. Wir hoffen auf stärkeres Interesse in den kalten Herbst- und Wintermonaten. Werbung im Bekannten- und Freundeskreis ist ausdrücklich erwünscht Lächelnd (me)


15.11.2011
Vereinspokal 2011: Zwischenstand nach 5 Runden undAuslosung zur 6. Runde. Es führt mit 5 Punkten Nikola Vintonjak (udk SV Ivanchuk HN) vor Siegfried Nowikow (4 Pkt.) und Armin Holzinger (3,5 Pkt.). (Links entfernt)


24.10.2011
Vereinspokal 2011, Stand nach 3 Runden und Paarungen der 4. Runde (Links entfernt)


12.10.2011
Vereinspokal 2011, ACHTUNG!: Leider hat sich beim Vereinspokal der Fehlerteufel eingeschlichen, Korrektur in der 2. Runde: G. Rüdiger - S. Nowikow 0:1. Hieraus ergibt sich die neue Auslosung: N. Vintonjak - H. Krämer, S. Nowikow - K. Wacker, A. Holzinger - S. Vasovic, D. Offergeld - B. Link, W. Warsitz - M. Holzinger, K. Schwarz - G. Rüdiger, Dr. H. Warsitz - J.-O. van Klinger. Zwischenstand und Auslosung zur 3. Runde (Links entfernt)


27.09.2011
Offener Vereinspokal 2011, Zwischenstand und aktuelle Auslosung (Links entfernt)


14.09.2011
Ausschreibung Offener Vereinspokal 2011 (pdf, 112 kb) (Link entfernt)


Vereinspokal 2010:  E. Holzinger gewinnt Vereinspokal vor P. Müller (NSU) und N. Cummings. Insgesamt spielten 23 Teilnehmer um den Titel.

« vorige Seite Seitenanfang nächste Seite »
Seitenanfang

Spiellokal
Grundschule Biberach,
Bibersteige 9,
74078 Heilbronn-Biberach,
2. Stock, Vereinseingang (neben Hallenbad)

Training:
Jugend mittwochs 18-19:30 Uhr, freitags 18-20 Uhr,
Erwachsene freitags ab 20 Uhr

Vereinslogo-Schachfreunde-Biberach

Kontakt

Dr. Hubert Warsitz (1. Vorsitzender),
Dimitrios Triantafillidis (Jugendleiter)

Satzungen und Ordnungen
Mitgliedsantrag

Impressum

Datenschutz


Übersicht Termine

Nichts verpassen - immer auf dem aktuellen Stand mit unserem RSS-Feed
RSS-Feed


Links Internetseiten rund ums Schach

Warum Schach? Argumente für Schach, News und vieles mehr


Wir danken unseren Sponsoren:

 

 

 

Links:

Seitenanfang
Seitenanfang

Powered by CMSimple | Bildnachweis | Template: ge-webdesign.de | Login