Schachfreunde Heilbronn-Biberach 1978 e.V.

Sie sind hier:  Startseite > Turniere > Regelkunde
Seitenanfang

Regelkunde

18.01.2016
Regelkunde: Nachträglicher Partieverlust durch unsportliches Verhalten

Man stelle sich vor, man hat im Mannschaftskampf seine eigene Partie mit einem schönen Sieg beendet und sieht sich dann entspannt die noch laufenden Spiele der Mannschaftskameraden an. Umso ärgerlicher mag es da sein, wenn beispielsweise ein Mitspieler in der Zeitnotphase trotz beendetem Zug die Uhr nicht drückt. Keine gute Idee ist es aber, seinem Mitspieler in einer solchen oder vergleichbaren Situation Tipps zu geben, also hier mitzuteilen: "Du musst doch die Uhr drücken!".

Dies ist nicht nur unsportlich, der eigene erzielte Punkt kann nachträglich aberkannt weden. Das ist den wenigsten Spielern in einem Mannschaftskampf bewusst. Solange noch eine Partie läuft, sollte man sich als beendeter Mannschaftsspieler (dann Zuschauer) korrekt verhalten. Das Ergebnis des Gegners setzt der Schiedsrichter fest, also in unteren Liga dann in der Regel der Heim-Mannschaftsführer. Hier könnten dann Ergebnisse wie 0,5:0 oder 0:0 herauskommen.


 

30.06.2014
Regelkunde

FIDE-Schiedsrichter Andreas Warsitz berichtete uns am Freitag von zahlreichen Regeländerungen. Der Weltschachbund hat unter anderem die Regeln für das Mitführen eines Mobiltelefons verschärft. Beim Schnellschach führt ein regelwidriger Zug ab dem 1. Juli bei Reklamation des Gegners zum Partieverlust.

Vorsicht ist auch bei der Bauernumwandlung angesagt: Wird der Bauer auf die 8. Reihe gezogen, die Uhr gedrückt, ohne in eine andere Figur umzuwandeln, so verliert der Umwandelnde sein Wahlrecht. Es wird dann automatisch in eine Dame umgewandelt.


25.06.2014
Terminvorschau: Regelkunde mit Andreas Warsitz am 27. Juni

Am 01.07.2014 treten die neuen FIDE-Schachregeln in Kraft. Gerade für die Schnellschach-Spieler wird sich einiges ändern. Grund genug also, um sich intensiv mit den Neuerungen zu beschäftigen. Wir freuen uns daher, dass uns FIDE-Schiedsrichter Andreas Warsitz am 27. Juni ab 20:15 Uhr in Sachen Regelkunde auf den neuesten Stand bringen wird. Andreas wird im Anschluss auch gerne Regelfragen der Teilnehmer beantworten. Im Anschluss findet die 5. Runde des Blitz am Freitag (BaF) statt.

Zur Person:

Unser langjähriges Mitglied Andreas Warsitz (145 Mannschaftseinsätze) ist ein erfahrener und geschätzter Schiedsrichter. Die Schiedsrichter-Ausbildung umfasste die Stationen Turnierleiter, regionaler Schiedsrichter und nationaler Schiedsrichter. Auf dem 82. FIDE-Kongress in Krakow (Polen) hat die FIDE Andreas Warsitz im Jahr 2011 zum FIDE-Schiedsrichter berufen. Andreas war dieses Jahr unter anderem beim Neckar-Open in Deizisau sowie in der 2. Bundesliga Süd als Schiedsrichter im Einsatz (me).

« vorige Seite Seitenanfang nächste Seite »
Seitenanfang

Spiellokal
Grundschule Biberach,
Bibersteige 9,
74078 Heilbronn-Biberach,
2. Stock, Vereinseingang (neben Hallenbad)

Training:
Jugend mittwochs 18-19:30 Uhr, freitags 18-20 Uhr,
Erwachsene freitags ab 20 Uhr

Vereinslogo-Schachfreunde-Biberach

Kontakt

Dr. Hubert Warsitz (1. Vorsitzender),
Dimitrios Triantafillidis (Jugendleiter)

Satzungen und Ordnungen
Mitgliedsantrag

Impressum

Datenschutz


Übersicht Termine

Nichts verpassen - immer auf dem aktuellen Stand mit unserem RSS-Feed
RSS-Feed


Links Internetseiten rund ums Schach

Warum Schach? Argumente für Schach, News und vieles mehr


Wir danken unseren Sponsoren:

 

 

 

Links:

Seitenanfang

Events

 

Wichtige Termine

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
27
28
29
30
31
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
Seitenanfang

Powered by CMSimple | Bildnachweis | Template: ge-webdesign.de | Login