Schachfreunde Heilbronn-Biberach 1978 e.V.

Sie sind hier:  Startseite > Turniere > Biberacher Schach-Sommer > 2012 > Berichte
Seitenanfang

Berichte

von Bernd Link

Philipp Wenninger auch im Blitzschach mit weißer Weste

Dass Philipp Wenninger (SC Erlangen) auch ein Meister im 5- Min. Blitzschach ist, wurde in der 6. Runde des Biberacher Schach-Sommers deutlich.  Mit 15 Punkten aus 15 Spielen leistete er sich – wie zuvor schon in allen 15-Min,-Schnellschachturnieren – nicht den geringsten Ausrutscher. Markus Holzinger (Schachfreunde Biberach, 13 Punkt) landete überraschend auf dem zweiten Platz. Er zeigte eindrucksvoll, dass er an einem guten Tag jeden Blitzschach-Gegner schlagen kann.  Dritter wurde Alexander Probst (SC Blauer Turm Bad Wimpfen, 12 Punkte).

Vor der letzten Runde, einem Schnellschachturnier am Freitag, 7. September 2012, sind die ersten beiden Plätze in der Gesamtwertung bereits vergeben. Sieger ist Philipp Wenninger, die ehemalige Nummer Eins des Heilbronner Schachvereins, mit 100% der Höchstpunktzahl vor Oliver Zeyer, Spitzenspieler der Schachfreunde Biberach (87,%). Um den dritten Platz streiten sich Alexander Probst (78,9%) und Hubert Warsitz (Schachfreunde Biberach, 76,8%).


Erneut alle sieben Partien gewinnen konnte Philipp Wenninger (SC Erlangen) in der 5. Runde des Biberacher Schach-Sommers, einem Schnellschach-Turnier mit 15 Minuten Bedenkzeit. Mit deutlichem Abstand folgten Neueinsteiger Gerald Rüdiger und Markus Holzinger (beide Schachfreunde Biberach, jeweils 5 Punkte) und weiteren 17 Teilnehmern aus fünf Vereinen.

Bei drei Runden, die für die Gesamtwertung benötigt werden, jeweils 100% zu erreichen: besser geht es nicht. Philipp Wenninger steht darum bereits zwei Runden vor Schluss als Gesamtsieger fest. Um die Plätze 2 und 3 streiten sich Oliver Zeyer (Biberach, 87,1%), Hubert Warsitz (Biberach, 76,8%), dicht gefolgt von Alexander Probst (SC Blauer Turm Bad Wimpfen, 76,0% ).

Die sechste Runde, ein 5-Minuten-Blitzturnier, wird am 31. August im Pavillon 1 der Grund- und Hauptschule Biberach ausgespielt.


Zeyer vor Wenninger
24 Schachspieler aus fünf Vereinen trafen sich zur 4. Runde des Biberacher Schach-Sommers. Philipp Wenninger (SC Erlangen), der seine bisherigen 14 Partien alle gewinnen konnte, verlor diesmal seine weiße Weste:  In den 15 Blitzpartien (5 Minuten Bedenkzeit) musste er sich Thomas Hess (Schachfreunde Biberach) beugen und remisierte gegen Oliver Zeyer (Biberach) und Alexander Probst (SC Blauer Turm Bad Wimpfen). Oliver Zeyer wurde mit 14 Punkten Sieger des Abends, vor Philipp Wenninger (13 Punkte), Thomas Hess (13 Punkte) und Alexander Probst (12 Punkte)

In der Gesamtwertung führt weiter Philipp Wenninger (95,6% der Höchstpunktzahl) vor Oliver Zeyer (87,1%), Dr. Hubert Warsitz (76,8%) und Alexander Probst (76,0%) und weiteren 37 Spielern aus acht Vereinen.

Die 5. Runde, ein 15-Min. – Schnellschachturnier, findet am Freitag, 24. August, 20 Uhr im Pavillon der Grund- und Hauptschule Biberach statt. Bei drei noch ausstehenden Runden haben Neueinsteiger die letzte Möglichkeit, in die Gesamtwertung zu kommen.

 

Philipp Wenninger einsame Spitze
23 Schachspieler aus fünf Vereinen setzten sich zur 3. Runde des Biberacher Schach-Sommers 2012 an die Bretter. Eindeutiger Gewinner mit sieben Siegen  aus sieben Schnellschach-Spielen (15 Min. Bedenkzeit) wurde Philipp Wenninger (SC Erlangen).  Auf den Plätzen folgten Dr. Hubert Warsitz (Sfr. Biberach, 5,5 Punkte), Alexander Probst (SC Blauer Turm Bad Wimpfen), Oliver Zeyer (Sfr. Biberach) und Thomas Riedel (SV Bad Friedrichshall), mit jeweils 5 Punkten.

Auch die Gesamtwertung wird von Philipp Wenninger dominiert.  Auch wenn er von seiner Wertungszahl (DWZ 2218) der mit Abstand stärkste Teilnehmer ist: Dass er bisher alle seine Spiele gewinnen konnte, ist eine überragende Leistung.  An einer Wertung muss er noch teilnehmen, und der Gesamtsieg ist ihm kaum noch zu nehmen. Zweiter der Gesamtwertung ist Dr. Hubert Warsitz (76,8 % der Höchstpunktzahl ), vor  Oliver Zeyer (75,1%) und weiteren 32 Teilnehmern.

Die vierte Runde, ein 5-Min. Blitztunier,  findet am 17. 8. 2012 im Pavillon 1 der Grund- und Hauptschule HN-Biberach statt. Auch Neueinsteiger können das Turnier noch gewinnen.

Zeyer souveräner Sieger
Mit 14,5 von 15 möglichen Punkten gewann Oliver Zeyer (Spitzenspieler in der Landesligamannschaft der Schachfreunde Biberach) die 2. Runde des Biberacher Schach-Sommers (ein Blitzturnier mit 5 Minuten Bedenkzeit) in überlegener Weise. Er gewann 14 mal, nur gegen Alexander Probst (SC Blauer Turm Bad Wimpfen) reichte es nur zum Remis. Alexander Probst wurde mit 11,5 Punkten Zweiter vor Dr. Hubert Warsitz (Biberach, 11 Punkte) und weiteren 21 Teilnehmern.

Durch einen überzeugenden Sieg über Alexander Probst sorgte auch diesmal der 11-jährige Simon Degenhard (Biberach) - wie schon in der ersten Runde - für die Überraschung des Abends.

Philipp Wenninger (SC Erlangen), der in der 2. Runde pausiert hatte, führt mit 100% der erreichbaren Höchstpunktzahl in der Gesamtwertung vor Oliver Zeyer (76,9%) und Alexander Probst (76,6%) und weiteren 28 Teilnehmern.

Die dritte Runde, ein Schnellturnier mit 15 Minuten Bedenkzeit, findet am Freitag, 10. August, 20 Uhr im Pavillon I der Grund- und Hauptschule Biberach statt. Neueinsteiger sind herzlich willkommen und können sogar noch die Gesamtwertung gewinnen.

Philipp Wenninger mit weißer Weste
24 Teilnehmer aus vier Vereinen: Mit der ersten Runde, einem Schnellschachturnier mit 15 Minuten Bedenkzeit, starteten die Schachfreunde Biberach erfolgreich in den "Biberacher Schach-Sommer 2012". Überlegener Sieger mit sieben Siegen aus sieben Spielen wurde Philipp Wenninger, vormals Spitzenspieler im Heilbronner Schachverein, in der kommenden Saison beim SC Erlangen in der bayerischen Regionalliga. Auf den Plätzen folgten Dr. Hubert Warsitz (Sfr Biberach, 5,5 Punkte), Hartmut Peloke (SC Mosbach), Armin Holzinger (Sfr Biberach) und Thomas Riedel (SV Bad Friedrichshall), alle mit 5 Punkten.

Überraschend stark das Auftreten des 11-jährigen Simon Degenhard (Biberach). Neben einem Sieg gegen einen Biberacher Landesligaspieler hielt er sogar lange Zeit eine ausgeglichene Stellung gegen Philipp Wenninger und belegte schließlich einen hervorragenden 8. Platz.

Die zweite Runde, ein 5-Min.-Blitzturnier, findet am Freitag, 3. August, um 20 Uhr, im Pavillon I der Grund- und Hauptschule Biberach (neben der Böllingertal-Halle) statt. Neueinsteiger sind herzlich willkommen. Bei vier Streichergebnissen in sieben Runden können sie das Turnier sogar noch gewinnen.

« vorige Seite Seitenanfang nächste Seite »
Seitenanfang

Spiellokal
Grundschule Biberach,
Bibersteige 9,
74078 Heilbronn-Biberach,
2. Stock, Vereinseingang (neben Hallenbad)

Training:
Jugend mittwochs 18-19:30 Uhr, freitags 18-20 Uhr,
Erwachsene freitags ab 20 Uhr

Vereinslogo-Schachfreunde-Biberach

Kontakt

Dr. Hubert Warsitz (1. Vorsitzender),
Dimitrios Triantafillidis (Jugendleiter)

Satzungen und Ordnungen
Mitgliedsantrag

Impressum

Datenschutz


Übersicht Termine

Nichts verpassen - immer auf dem aktuellen Stand mit unserem RSS-Feed
RSS-Feed


Links Internetseiten rund ums Schach

Warum Schach? Argumente für Schach, News und vieles mehr


Wir danken unseren Sponsoren:

 

 

 

Links:

Seitenanfang

Events

 

Wichtige Termine

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
26
27
28
29
30
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
1
2
3
4
5
6
 
Seitenanfang

Powered by CMSimple | Bildnachweis | Template: ge-webdesign.de | Login