Schachfreunde Heilbronn-Biberach 1978 e.V.

Seitenanfang
2009

Bezirksjugendliga Unterland 2009

  Name der Mannschaft    1   2   3   4   5   6  MPkt  BPkt
1 SF Biberach 1        ***   3  5½  3½   6   6   9    24.0
2 SF 59 Kornwestheim 1   3 ***  4½   3  6k   6   8    22.5
3 TSV Münchingen 1       ½  1½ ***   3  5½   4   5    14.5
4 SK Lauffen 1          2½   3   3 ***   2   5   4    15.5
5 SC Neckarsulm 2        0  0k   ½   4 ***   3   3     7.5
6 SF 59 Kornwestheim 2   0   0   2   1   3 ***   1     6.0

Eingesetzte Spieler: Haag,P., Cakir,A., Hinkel,S., Zeyer,O. (MF), Holschke,M., Hoffmann,R., Triantafillidis,K. (E), Regg,D. (E), Karlowitz,L. (E), Warsitz,L. (E), Karlowitz,A. (E).

Topscorer: Zeyer,O. (5/5 = 100 %)

Berichte 2009 (BJL)

Biberacher Nachrichten, Ausgabe vom 06.07.2009

Bezirksjugendliga – MEISTER !!!

Dramatik pur in der Hitze-und Nervenschlacht von Kornwestheim! Die Voraussetzungen waren klar, beim Treffen des 2. gegen den 1. der Bezirksjugendliga in Kornwestheim. Ein Punkt würde uns zur Meisterschaft reichen. Dementsprechend konnten wir fast unser Top-Team präsentieren -dachten wir zumindest bis kurz vor unserer Abfahrt.

Aber wie schon so oft in den letzten Monaten sagte Ahmet im letzten Moment mit einer fadenscheinigen Begründung ab. Es musste also schnell ein Ersatzspieler mobilisiert werden: Die Wahl fiel auf Katherina, die Brett 5 belegen musste, alle über ihr mussten ein Brett nach oben rutschen. Somit war auch klar, dass eine Vorbereitung umsonst gewesen war, weil ja die Spieler 1-4 nun in einer anderen Farbe spielen mussten, als gedacht.

Pünktlich um 14.00 Uhr trafen wir also in Kornwestheim ein und sollte ein dramatischer Nachmittag werden. Die Spielbedingungen allerdings waren katastrophal: knapp 30°C und gefühlte 100% Luftfeuchte machten den Aufenthalt im Schachraum zur Qual. Es entwickelte sich ein Kampf, der alles bot: Knapp 2 Stunden dauerte es, bis die ersten Resultate feststanden: Oli an Brett 2 nahm seinen Gegner nach allen Regeln der Kunst zur 1-0 -Führung auseinander.

Leider hatte Simon an Brett 1 sich in einer Abwicklung etwas verrechnet, so dass er auf einmal mit einem Turm weniger da stand. Die Partie ging danach relativ schnell zum 1-1 verloren. Auf den übrigen Brettern stand es mittlerweile wie folgt: An Brett 3 hatte Melanie eine ausgeglichene Stellung mit evtl. leichtem Vorteil; An Brett 4 hatte Robins Gegner schon einen Turm eingestellt, Katherina an 5 lag einen Bauern voraus, und Lukas an Brett 6 hatte eine ausgeglichene Stellung. Alles lief nach Plan und es sah also recht gut für uns aus. Die Zeit verging, und auf einmal fehlte bei Melanie eine Figur, Robin hatte nur noch die Quale, und Katherina befand sich in einem schwierigen Endspiel. Bei Lukas sah es nun sehr unklar aus. Die Zeichen standen also nicht mehr gut.

Auf einmal konnte Lukas eine kleine Unachtsamkeit seines Gegners nutzen und die Dame fesseln. Ein Wegziehen hätte ein Matt in zwei ergeben. Somit gab der Gegner auf und es stand 2-1 für uns. Gleichzeitig hatte Kathe nun den Gewinnzug vor Augen und es hätte 3-1 gestanden. Damit wäre der Punkt sicher gewesen und wir wären Meister. Aber Kathe sah den Zug nicht, spielte hxg und verschenkte den Sieg. Im Gegenteil: dieser Zug bedeutete den Verlust der Partie und den 2-2 Ausgleich.

Melanies Partie war zu diesem Zeitpunkt schon hoffnungslos, doch trotzdem wurde ( nach nun bereits 4h) weitergekämpft. Alles lag nun an Robin, der ja schon ganz am Anfang mit Turm vor gestartet war. Aber bei ihm sah es nun gar nicht mehr gut aus. Selbst ein Remis hätte uns ja nun nicht mehr geholfen. Nach weiteren 20 quälend langen Minuten aber die Erlösung: Robin konnte (endlich !) zum gewonnenen Endspiel abwickeln und gewann die Partie. Somit war auch Melanie endlich erlöst, und konnte ihre ungleiche Partie endlich aufgeben.

Der Endstand lautete 3-3 und das bedeutet, dass wir MEISTER der BEZIRKSJUGENLIGA UNTERLAND sind. Ein großes Kompliment an die Mannschaft, die diese Saison gespielt hat.

« vorige Seite Seitenanfang nächste Seite »
Seitenanfang

Spiellokal
Grundschule Biberach,
Bibersteige 9,
74078 Heilbronn-Biberach,
2. Stock, Vereinseingang (neben Hallenbad)

Training:
Jugend mittwochs 18-19:30 Uhr, freitags 18-20 Uhr,
Erwachsene freitags ab 20 Uhr

Vereinslogo-Schachfreunde-Biberach

Kontakt

Dr. Hubert Warsitz (1. Vorsitzender),
Dimitrios Triantafillidis (Jugendleiter)

Satzungen und Ordnungen
Mitgliedsantrag

Impressum

Datenschutz


Übersicht Termine

Nichts verpassen - immer auf dem aktuellen Stand mit unserem RSS-Feed
RSS-Feed


Links Internetseiten rund ums Schach

Warum Schach? Argumente für Schach, News und vieles mehr


Wir danken unseren Sponsoren:

 

 

 

Links:

Seitenanfang

Events

 

Wichtige Termine

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
26
27
28
29
30
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
1
2
3
4
5
6
 
Seitenanfang

Powered by CMSimple | Bildnachweis | Template: ge-webdesign.de | Login