Schachfreunde Heilbronn-Biberach 1978 e.V.

Sie sind hier:  Startseite > Mannschaften > Mannschafts-Archiv > 3. Mannschaft > 1999/00 - 2003/04 (3. Mann.) > Berichte 03/04 (3. Mann.)
Seitenanfang
Berichte 03/04 (3. Mann.)

8. April 2004
Die 3. Mannschaft verabschiedete sich mit einem Sieg aus der laufenden Saison. Unser jüngstes Mitglied R. Hoffmann kam zu seinem zweiten Einsatz und konnte einen Punkt für Biberach sichern. Unser spielendes Geschwisterpaar A. und L. Karlowitz war kämpferisch und höflich, während Lukas den Punkt für Biberach mitnahm überlies Adina ihn den Gästen. Insgesamt gewannen die Biberacher mit 4,5 zu 3,5 Brettpunkten. Folgende Ergebnisse wurden im einzelnen erzielt. A. Warsitz remis, J. Haken 1, W. Warsitz 0, L. Karlowitz 1, A. Cakir 0, G. Holman 1, A. Karlowitz 0, R. Hoffmann 1(kl).

Es lässt sich damit auch schon ein kurzes Resümee zum Abschluss der Saison ziehen: Insgesamt spielten A. Warsitz ( 3,5 aus 7), J. Haken (2,5 aus 4), J. Greiner (2 aus 4), W. Warsitz (2,5 aus 8), S. Gerold (4,5 aus 7), L. Karlowitz (6 aus 8), O. Zeyer (0 aus 5), A. Cakir (0 aus 2), G. Holman (6 aus 7), A. Karlowitz (0 aus 5), K. Fritz (1 aus 1), R. Hoffmann (2 aus 2), D. Weiß (0 aus 1) und D. Zeyer (1 aus 3).

Diese Mannschaft hat ihre Aufgabe, Spielpraxis zu erhalten, gut erfüllt. Sie belegt am Ende mit 8 zu 8 Punkten einen guten Mittelplatz. Bester Spieler dieser Mannschaft ist G. Holman. Er kann mit seiner Leistung auch nicht mehr von Spielern der ersten oder zweiten Mannschaft eingeholt werden!!

 

18. März 2004
Am Sonntag fuhr die 3. Mannschaft mit nur 6 Spielern, sehr angeschlagen, nach Künzelsau. Doch mit einem deutlichen 2:5 Sieg durften Sie wieder die Heimreise antreten. Ergebnisse von Brett 1-8: A. Warsitz 1kl, J. Haken 0kl, J. Greiner 0kl, W. Warsitz 1, S. Gerold 1, L. Karlowitz 1, G. Holman 1 und A. Karlowitz 0.


12. Februar 2004
Vergangenen Sonntag hatte unsere junge 3. Mannschaft ein Heimspiel gegen den TSV Schwabbach 2, dessen Mannschaft fast ausschließlich aus Nachwuchsspielern bestand. Obwohl unser Spitzenbrett aufgrund eines Schirieinsatzes verhindert war, konnten wir mit J. Haken und J. Greiner wieder auf zwei Leistungsträger zurückgreifen.

Im Laufe des Mannschaftskampfes wurde allerdings deutlich, dass die vorbildliche Schwabbacher Jugendarbeit sich bezahlt macht und erste Früchte trägt. So gingen die Punkte mit 6:2 doch recht deutlich an unsere Gäste. Das dürfte jedoch für uns kein Grund zum resignieren sein: In den letzten beiden Runden gegen Künzelsau und Öhringen könnten bei entsprechendem Trainingsfleiß durchaus noch Punkte zu
ergattern sein.

Einzelergebnisse (Brett 1-8): J. Haken remis, J. Greiner remis, W. Warsitz 0 (Zeitnot!), S. Gerold 0, L. Karlowitz 0, O. Zeyer 0, G. Holman 1! und A. Karlowitz 0.


15. Januar 2004
Ebenfalls am Sonntag spielte die 3. Mannschaft auswärts in Bad Wimpfen. Hier konnte leider nicht so überzeugend wie in der 2. Mannschaft aufgetrumpft werden. Biberach verlor mit 2,5 zu 5,5. Ergebnisse von Brett 1-8: A. Warsitz 0, W. Warsitz remis, S. Gerold 1, L. Karlowitz 1!, O. Zeyer 0, G. Holman 0, D. Weiß 0 und D. Zeyer 0. Somit belegt Biberach III nun immer noch den Mittelfeldrang Platz 6.


11. Dezember 2003
Am Sonntag hatte die 3. Mannschaft ein Heimspiel gegen den Heilbronner Schachverein. Mit einem Überragenden 7:1 gewannen wir wieder mal Ersatzgeschwächt ?! Einzelergebnisse von Brett 1-8: A. Warsitz 1, W. Warsitz 1, S. Gerold 1, L. Karlowitz 1!, O. Zeyer 0, G. Holman 1, K. Fritz 1! und R. Hoffmann 1!!!. Somit belegt nun die 3. Mannschaft vor der Weihnachtspause einen mittleren 5. Platz.


27. November 2003
Am Sonntag trat wieder einmal die 3. Mannschaft an. Mit gleich zwei Stammspielern weniger sah es so aus als man Ersatz geschwächt ins rennen gehen müsste. Nach nicht all zu langer Zeit stand es auch schon 2:0 für Sontheim. Aber durch den Ersatzmann G. Holman konnte man wieder verkürzen auf 2:1. An Brett 8 spielte aber unser Nachwuchsspieler D. Zeyer wie entfesselt und glich nach einem hervorragenden Spiel auf 2:2 aus. Fast gleichzeitig endeten dann die Spitzenpaarungen A. Warsitz holte einen Punkt und W. Warsitz verlor.

Es spielten als nur noch L. Karlowitz und S. Gerold bei einem Spielstand von 3:3. Lukas konnte dann schließlich in ein Remis einwilligen, nachdem am Nebenbrett es deutlich besser für Biberach stand. Somit gewann die 3. Mannschaft Ihr erstes Mannschaftsspiel „ersatzgeschwächt“ (oder doch gestärkt ?!) mit 3,5:4,5.

Ergebnisse von Brett 1-8: A. Warsitz 1!, W. Warsitz 0, S. Gerold 1!, L. Karlowitz remis (bisher noch keine Partie verloren !!!), O. Zeyer 0, G. Holman 1!, A. Karlowitz 0 und D. Zeyer 1!!!!!


13. November 2003
Die Dritten Mannschaft konnte leider wieder keine Mannschaftspunkte für Biberacher erringen. Und wurde mit 3:5 von Schwäbisch Hall II geschlagen. Ergebnisse von Brett 1-8: A. Warsitz 0, J. Haken 1, J. Greiner remis, W. Warsitz 0, S. Gerold 0, L.
Karlowitz remis !, O. Zeyer 0 und G. Holmann 1.

« vorige Seite Seitenanfang nächste Seite »
Seitenanfang

Spiellokal
Grundschule Biberach,
Bibersteige 9,
74078 Heilbronn-Biberach,
2. Stock, Vereinseingang (neben Hallenbad)

Training:
Jugend mittwochs 18-19:30 Uhr, freitags 18-20 Uhr,
Erwachsene freitags ab 20 Uhr

Vereinslogo-Schachfreunde-Biberach

Kontakt

Dr. Hubert Warsitz (1. Vorsitzender),
Dimitrios Triantafillidis (Jugendleiter)

Satzungen und Ordnungen
Mitgliedsantrag

Impressum

Datenschutz


Übersicht Termine

Nichts verpassen - immer auf dem aktuellen Stand mit unserem RSS-Feed
RSS-Feed


Links Internetseiten rund ums Schach

Warum Schach? Argumente für Schach, News und vieles mehr


Wir danken unseren Sponsoren:

 

 

 

Links:

Seitenanfang

Events

 

Wichtige Termine

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
28
29
30
31
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
1
 
Seitenanfang

Powered by CMSimple | Bildnachweis | Template: ge-webdesign.de | Login