Schachfreunde Heilbronn-Biberach 1978 e.V.

Sie sind hier:  Startseite > Mannschaften > Mannschafts-Archiv > 1. Mannschaft > 2009/10 - (1. Mann.) > Berichte 13/14 (1. Mann.)
Seitenanfang
Berichte 13/14 (1. Mann.)

07.04.2014
Bezirksliga: Biberach rutscht auf Platz 5

Keinen guten Tag erwischte Biberachs Flaggschiff in der letzten Runde der Bezirksliga. In der zentral ausgerichteten Schlussrunde in Marbach gab es eine knappe Niederlage gegen den HSchV 2. Die Tabelle geriet noch etwas in Bewegung. Bad Wimpfen, bereits vor dem Spieltag souverän Meister, gab einen Mannschaftspunkt an Böckingen ab.

Lauffen gewann deutlich mit 5,5 - 2,5 gegen Bad Rappenau. Hierdurch rutschte unsere 1. Mannschaft auf den 5. Tabellenplatz ab. Topscorer der Biberacher ist Alexander Arns mit 6/9, gefolgt von Thomas Hess (5/9), Detlef Offergeld und Oliver Zeyer (je 4,5/8).

Links: Endstand (svw.info)    |    Topscorer (svw.info)


24.02.2014
Am Sonntag trat unsere 1. Mannschaft zu einem Heimspiel gegen den Tabellenletzten aus Sontheim an. Auf dem Papier eigentlich eine klare Sache. Krankheitsbedingt mussten wir auf unseren stärksten Spieler an Brett 1 verzichten, hatten aber in Markus Hinkel einen hervorragenden Ersatz.

Nach ca. 2 Stunden willigte Armin Holzinger an Brett 5 in das Remisangebot seines Gegners ein. Als nächster konnte unser 2. Vorsitzende Gerald Rüdiger einen ganzen Punkt für Biberach einfahren. Gefolgt von Jens Hoffmann der ebenfalls einen ganzen Punkt beisteuerte.

Biberach führte 2,5 zu 0,5. Jetzt kam das kollektive Versagen: Detlef Offergeld an Brett 7 stellte eine Figur samt Partie ein. Kurze Zeit später machte es ihm der 1. Vorsitzende Dr. Hubert Warsitz an Brett 1 nach und übersah eine "tödliche" Springergabel. Damit stand es dann 2,5 zu 2,5. Thomas Hess an Brett 2 hatte sich eine vorteilhafte Stellung erarbeitet, aber den Mattangriff seines Gegener mit Springer und Tum unterschätzt. Er konnte diesen nur durch Preisgabe von sehr viel Material abwehren, so dass damit die Partie auch verloren ging. 2,5:3,5 gegen Biberach.

Es spielten noch unsere zwei Youngster Alexander Arns und Markus Hinkel. Alexander nahm bei ausgeglichener Stellung das Remisangebot seines Gegners an, so dass es 3:4 gegen Biberach stand. Aber Markus hielt dem psychischen Druck bei seinem ersten (!) Einsatz in der 1. Mannschaft stand und gewann seine Partie souverän, so dass es noch zu einem Unentschieden 4:4 reichte. Dank unserer starken Jugendlichen gelang es uns eine peinliche Niederlage zu vermeiden. (hw)


Biberacher Nachrichten, Ausgabe vom 27.01.2014
1. Mannschaft, Bezirksliga

Am Sonntag morgen reiste die 1. Mannschaft in Bestbesetzung zu ihrem Auswärtsspiel gegen die dritte Mannschaft von Schwäbisch Hall. Gegen den Tabellennachbarn wurde sehr konzentriert gespielt. Nach drei Stunden Spielzeit konnte Detlef Offergeld nach einer schönen Kombination in ein gewonnenes Endspiel einlenken und den Führungspunkt markieren.

Armin Holzinger schaffte kurz danach ein Remis so dass es 1,5:0,5 stand. Oliver Zeyer an Brett 1 spielte seinen Gegner in eine komplexe Situation und beendete seine Partie siegreich mit einem unannehmbaren Springeropfer. Wir führten mit 2,5:0,5. Hubert Warsitz an Brett 2 rührte 4 Stunden lang Beton an um dann mit einem remis auf 3:1 zu erhöhen. Thomas Hess an Brett 3 stand in schwieriger Stellung und musste seine Partie Dame und Turm für ihn gegen Dame und zwei Läufer und Mehrbauern für den Gegner aufgeben. Hall hatte auf 3:2 verkürzt.

Es liefen noch 3 Partien. Jens Hoffmann unser Jüngster im Team konnte mit einer Sekunde auf der Uhr gerade noch die Zeitkontrolle schaffen. Jedoch stand sein Gegner drückend und er musste kurze Zeit später seine mutig gespielte Partie aufgeben. Der Ausgleich 3:3. Alexander Arns an Brett 4 spielte seinen Gegner souverän gegen die Wand und beendete sein Partie siegreich mit einer sehenswerten Kreuzfessel auf König und Dame. 4:3 für Biberach.

Jetzt lag es an unserem zweiten Vorstand Gerald Rüdiger an Brett 5 den Sack dicht zumachen. In einer drückend überlegenen Stellung bot er seinem Gegner nachdem er erfahren hatte wie es steht sofort ein remis an, um den Mannschaftssieg sicherzustellen. Dieser nahm - am Rande der Niederlage stehend - dankend an. So dass wir insgesamt mit 4,5:3,5 zwei Mannschaftspunkte nach Biberach entführen konnten.


Biberacher Nachrichten, Ausgabe vom 16.12.2013

1.Mannschaft, Bezirksliga
Am Sonntag hatte unsere 1.Mannschaft mit dem SK Lauffen 2 einen Spielstärke- und Tabellentechnisch gleichwertigen Gegner zu Gast. Nach ungefähr 2 Stunden einigten sich A. Holzinger und D. Offergeld mit ihren Gegnern in ausgeglichener Stellung auf Remis, 1:1. Die restlichen Partien standen alle recht ausgeglichen und es passierte lange wenig.

Hier war noch nicht abzusehen wie dieser Mannschaftskampf ausgehen würde. Leider musste J. Hoffmann nach 3,5 Stunden, in schwieriger Stellung, gegen seinen stark aufspielenden Gegner aufgeben, 1:2. Doch dann kam die super Antwort unserer ersten 3 Bretter, die es alle schafften einen Stellungs- und Zeitvorteil heraus zuspielen. Zuerst konnte O. Zeyer seine Partie durch mehrere taktische
Drohungen gewinnen.

Nur ein paar Sekunden später bewies Dr. H. Warsitz in einer spektakulären
Partie starke Nerven, in dem er seinen Gegner in einer Gewinnstellung „auf Zeit zockte“. Zeitgleich konnte T. Hess beweisen, dass er in dieser Saison eine absolute Konstante ist, indem er seine vorteilhafte Stellung in einer hektischen Schlussphase in einen Sieg ummünzen konnte, 4:2!

Nun brauchten wir nur noch einen halben Punkt. Nun lag es an G. Rüdiger und A. Arns den Mannschaftssieg zu sichern. Nach 4,5 Stunden konnte G. Rüdiger schließlich den Mannschaftssieg sichern, indem er mit all seiner Erfahrung ein Remis forcieren konnte. Nun konnte unser neugekrönter BW-Jugendblitzmeister A. Arns, in einer ausgeglichenen Stellung, beruhigt Remis spielen, 5:3!

Danach feierten wir unseren Sieg und den Jahresabschluss in der Stadiongaststätte in Biberach. Es spielten: O. Zeyer 1, Dr. H. Warsitz 1, T. Hess 1, A. Arns remis, G. Rüdiger remis, A. Holzinger remis, J. Hoffmann 0, D. Offergeld remis (oz)

 

Biberacher Nachrichten, Ausgabe vom 01.12.2013

1. Mannschaft, Bezirksliga
Am Sonntag spielte unsere 1. Mannschaft beim Tabellenführer in Bad Wimpfen, sodass wir als Außenseiter in die Begegnung gingen. Leider wurden wir dieser Rolle auch gerecht. Nach ungefähr 3 Stunden kristallisierte sich heraus, dass wir diesen Mannschaftskampf verlieren würden. Die einzigen Lichtblicke waren die Unentschieden von T. Hess und G. Rüdiger sowie der Sieg von O. Zeyer. Somit lautete das Endergebnis 6:2 für Bad Wimpfen, die sicherlich verdient, aber in der Höhe vielleicht etwas zu hoch gewonnen haben. Es spielten: O. Zeyer 1, Dr. H. Warsitz 0, T. Hess remis, A. Arns 0, G.Rüdiger remis, A. Holzinger 0, J. Hoffmann 0 und D. Triantafillidis 0.


Biberacher Nachrichten, Ausgabe vom 11.11.2013

1. Mannschaft, Bezirksliga
Am Sonntag hatte es unsere 1. Mannschaft mit dem nominell etwas schwächeren SV Bad Rappenau zu tun. Da wir, nach der Niederlage gegen Willsbach, etwas gut zu machen hatten und wir zum ersten Mal in dieser Saison komplett spielten, waren wir an diesem Sonntag besonders motiviert. Genau so legten wir auch los…

Dr. H. Warsitz, A. Holzinger und O. Zeyer konnten relativ schnell (scheinbar) klare Gewinnstellungen aufweisen. Unglücklicherweise zeigten A. Holzinger und O. Zeyer eindrucksvoll, dass man durch einen schlechten Zug alles „verzocken“ kann. Auch G. Rüdiger verlor seine bis dahin sauber gespielte Partie durch eine Ungenauigkeit unglücklich. Nun stand es 3:0 gegen uns…, aber unsere drei Neuzugänge aus der 2. Mannschaft: J. Hoffmann, A. Arns und D. Offergeld spielten ihre Gegner regelrecht an die Wand, sodass es 3:3 stand. Die drei „Neuen“ haben nun eine Bilanz von 5,5/7 und beweisen damit klar, dass sie in die 1. Mannschaft gehören.

Leider konnte auch H. Warsitz seine klare Gewinnstellung nur remisieren, sodass T. Hess nun die undankbare Ehre hatte über Sieg oder Niederlage zu entscheiden. Er versuchte noch alles und konnte schließlich auch einen Materialvorsprung vorweisen. Leider langte es aber nur zum halben Punkt, sodass das Endergebnis 4:4 ausging . Das Schicksal wollte an diesem Tag einfach nicht, dass wir den total überfälligen Sieg einfahren.


Biberacher Schach-Nachrichten, Ausgabe vom 16.09.2013

1.Spieltag 1. Mannschaft Bezirksliga
Die Vorzeichen für unser 1. Spiel in der neuen Saison waren alles andere als gut, da wir neben drei Abgängen, auch auf drei Stammspieler verzichten mussten. Deshalb erwarteten wir gegen den Aufsteiger aus Neuenstadt einen heißen Fight.

Zuerst standen alle Partien auch recht ausgeglichen. Markus Holzinger, der Ersatz für seinen Vater spielte, blitzte seinen Gegner regelrecht an die Wand und gewann schnell. Dann zeigte Detlef Offergeld seinem Gegner wie man Endspiele behandelt, 2:0! Danach erhöhte unser 2.Ersatzspieler Friedhelm Hinkel wieder die Spannung, in dem er eine klare „Remisstellung“ durch ein Blackout verlor.

Daraufhin gewann Thomas Hess in einer regelrechten Taktikschlacht bravourös seine Partie zum 3:1! Nun brauchten wir nur noch 1,5 Punkte zum Mannschaftssieg. Es liefen noch vier Partien, bei denen es recht ausgeglichen stand.

Dann erzwang Gerald Rüdiger ein Figurengewinn, wodurch sein Gegner aufgab, 4:1! Dann überschlugen sich die Ereignisse. Oliver Zeyer bot seinem Gegner in einem klar besseren Endspiel ein Remis an, da dieses zum Mannschaftssieg reichte, welches sein Gegner dankend annahm. Zeitgleich gewann unser Nachwuchsspieler Alexander Arns in seinem 1.Spiel für die 1.Mannschaft seine klasse Partie. Weiter so! Also war der Mannschaftssieg gesichert.

Leider verlor unser 2. Nachwuchsspieler Markus Hinkel seine Partie in einer sehr hektischen Schlussphase. Schlussendlich gewannen wir mit einer geschlossenen und starken Mannschaftsleistung 5,5:2,5. Weiter so!

« vorige Seite Seitenanfang nächste Seite »
Seitenanfang

Spiellokal
Grundschule Biberach,
Bibersteige 9,
74078 Heilbronn-Biberach,
2. Stock, Vereinseingang (neben Hallenbad)

Training:
Jugend mittwochs 18-19:30 Uhr, freitags 18-20 Uhr,
Erwachsene freitags ab 20 Uhr

Vereinslogo-Schachfreunde-Biberach

Kontakt

Dr. Hubert Warsitz (1. Vorsitzender),
Dimitrios Triantafillidis (Jugendleiter)

Satzungen und Ordnungen
Mitgliedsantrag

Impressum

Datenschutz


Übersicht Termine

Nichts verpassen - immer auf dem aktuellen Stand mit unserem RSS-Feed
RSS-Feed


Links Internetseiten rund ums Schach

Warum Schach? Argumente für Schach, News und vieles mehr


Wir danken unseren Sponsoren:

 

 

 

Links:

Seitenanfang

Events

 

Wichtige Termine

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
28
29
30
31
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
1
 
Seitenanfang

Powered by CMSimple | Bildnachweis | Template: ge-webdesign.de | Login