Schachfreunde Heilbronn-Biberach 1978 e.V.

Sie sind hier:  Startseite > Kinder- und Jugendschach > Berichte > 2011 > KJEM 2011 Neckarsulm
Seitenanfang

KJEM 2011 Neckarsulm

Bericht von D. Triantafilidis

Mit insgesamt 11 Teilnehmern gingen wir bei den diesjährigen Kreisjugendmeisterschaften (KJEM) in Neckarsulm an den Start.

Tag 1
Bei einer so großen Biberacher Teilnehmerzahl ließ es sich leider nicht vermeiden, dass es schon in der ersten Runde zu einem vereinsinternen Duell kam: In der U12 musste S. Degenhard, der als einer der Turnierfavoriten gilt, gegen J. Ziegler spielen, die ihr erstes Langschachturnier bestritt. Vom Papier her eine klare Sache, sollte man meinen. Doch Simon tat sich schwer. Jennifer entwickelte schön ihre Figuren, so dass Simon nichts aus der Eröffnung holen konnte. Am Ende setzte sich dann aber doch der Favorit durch, auch wenn es Jenni ihm doch recht schwer gemacht hat. Am Ende des ersten Tages, bei dem nur eine Runde gespielt wurde, konnten wir stolze 9,5 Punkte auf Biberacher Seite verbuchen. Der Start ins Turnier ist also gut gelungen, und wir hoffen, dass sich möglichst viele unserer Talente für die Bezirksmeisterschaften qualifizieren.

Tag 2
Am 2. Tag sollten in der U10 und U12 jeweils 4 Runden und in den älteren Jahrgängen 3 Runden gespielt werden. Nahezu alle unsere Spieler spielten tolles Schach. Unsere "Problemblitzer" A. Eurich und P. Fischer brachten mich zwar ein ums andere mal an den Rand der Verzweiflung, weil sie einfach immer noch zu schnell spielen, doch im großen und ganzen haben zumindest die Ergebnisse gestimmt.

In der U10 sorgen unsere beiden Starter Simeon und Robin (eigentlich noch U8) für Furore: Simeon konnte bisher alle seine 5 Spiele gewinnen, und rangiert unangefochten an Platz eins. Robin, musste sich bis jetzt lediglich den ersten beiden der Setzliste geschlagen geben, und übernachtet mit 3 Punkten auf einem sensationellen Platz 3. Wir hoffen, dass sich Robins Form morgen hält, und er weiter so unbekümmert spielt.

In der U12 spielt S. Degenhard ebenfalls tolles Schach. Mit 4,5 aus 5 Runden liegt er an Platz eins und der Titel ist zum Greifen nahe. Leider versäumte Simon in Runde 4 den Topplatzierten J. Hoffmann zu besiegen, lag er doch lange Zeit mit einer Figur voraus. Doch Jens zeigte, dass er ein großer Kämpfer ist, und konnte sich zurück ins Spiel manövrieren. Hier bleibt es wohl bis zum Schluss spannend und die Entscheidung läuft wohl auf eine Buchholzentscheidung hinaus.

A. Eurich und P. Fischer spielen –wie schon erwähnt – immer noch viel zu schnell. Trotzdem schlummert in den beiden ein großes Potenzial. Das Alter, wo sie mit dem Blitzen aufhören werden, rückt immer näher (hoffe ich jedenfalls), und danach werden die Ergebnisse wohl noch besser. Leon spielt ebenfalls gut mit, doch fehlt ihm am Ende noch etwas noch die Erfahrung. Doch seine Ansätze sind wirklich klasse. Weiter so Leon!

Jennifer und Kai merkt man an, dass sie noch am Anfang ihrer Schachkarriere stehen. Für die beiden steht bei diesem Turnier das Sammeln von Erfahrungen im Vordergrund.

A. Arns startet als einziger Biberacher in der U14, und überrascht ebenfalls positiv. Mit 3 aus 4 Runden steht Alex an Rang 4 der Tabelle und spielt um die Qualifikationsplätze mit.

Unsere Frauenpower startet in der U16. Die frischgebackene Württembergische Blitzmeisterin Zoé konnte perfekt ins Turnier starten und dabei sogar den Topfavoriten Tobias Peng besiegen. Sie übernachtet mit 3,5 Punkten an Platz eins der U16. Katherina spielte mit 2 Punkten aus 4 Runden solide und verlor lediglich gegen deutlich stärkere Spieler.

3. Tag
Der 3. Tag ist natürlich der anstrengendste, haben die Kinder bereits 2 Tage voller Schach hinter sich gebracht. Doch Ausdauer ist natürlich eine Eigenschaft, die Schachspieler brauchen.

U10: Bärenstarker Robin verblüfft alle
Die U10 lieferte bereits die erste große Überraschung: Dass Simeon die Konkurrenz gewinnen würde, hatten wir zwar alle gehofft, und vielleicht sogar ein bisschen erwartet. Dass es aber so deutlich war, überraschte dann doch: mit 9 Punkten aus 9 Runden spielte Simeon seine Gegner in Grund und Boden, und gewann souverän den Titel. Noch höher zu werten war allerdings die Leistung unseres jüngsten Teilnehmers R. Gerold: Als U8er eigentlich noch zu jung für die Konkurrenz (die Entscheidung an der Meisterschaft teilzunehmen fiel kurzfristig), wuchs der kleine Robin am 3. Tag über sich hinaus und konnte alle seine 4 Partien gewinnen. Auch Rückstände (Figur(en) hinten) konnten Robin nie aus der Fassung bringen, und er schaffte es auch fast aussichtslose Partien noch zu drehen. Mit 7 Punkten konnte Robin den 3. Platz erringen und sich dabei für die Bezirksmeisterschaften (BJEM) qualifizieren. Ein ganz großes Kompliment!

Licht und Schatten in der U12
Die U12, zu der wir 6 Teilnehmer ins Rennen geschickt hatten, war voller Licht und Schatten:

S. Degenhard, spielte ein ganz starkes Turnier. Konzentriert, wie immer zeigte er seine Klasse und wurde mit 8 Punkten aus 9 Runden zweiter. Wie erwartet, war es ein ganz knapper Zieleinlauf, bei dem die Buchholz die Entscheidung zu Gunsten von J. Hoffmann aus Widdern fiel. Auch Simon ist dadurch für die BJEM qualifiziert.

Unsere weiteren Starter waren A. Eurich, der zwar guter Gesamtsechster wurde, aber aufgrund seiner immer noch viel zu schnellen Spielweise, leider noch viele Punkte verschenkt.

Positiv überraschen konnte hingegen Leon, der mit ein bisschen mehr Mut noch weiter oben hätte landen können. Schade, dass er sich in der letzten Runde mit einem Remis zufrieden gab. Die Partie hättest du gewonnen, Leon! Ein 15. Platz war die Belohnung für 3 Tage konzentriertes Spielen.

Patrick hatte am 3. Tag einen rabenschwarzen Tag und verlor seine letzten 3 Runden. Das ließ ihn auf den 18. Platz zurückfallen. Auch Patrick spielt leider noch viel zu schnell und könnte viel mehr erreichen. Für Jennifer und Kai ging es nur um Erfahrung sammeln, und somit können sie mit dem 28. bzw. dem 26. recht zufrieden sein.

Rang 2 für Alexander Arns in der U14
Zwei weitere Highlights aus biberacher Sicht gab es bei den älteren Jahrgängen: In der U14 überraschte unser einziger Teilnehmer A. Arns alle: Mit sehr guter Zeiteinteilung und sehr konzentriertem Spiel schaffte es Alexander auf den 2.Platz, lediglich durch die Buchholz vom Sieger getrennt. Ein Anstieg seiner DWZ von über 180!!! war die Belohnung.

Zoé dominiert U16
In der U16 konnte Zoé niederlagenfrei allen Teilnehmer (auch den Jungs) die Rücklichter zeigen und gewann mit einem halben Punkt Vorsprung vor Topfavorit Tobias Peng. Ihre Schwester Katherina wurde in dem sehr starken Feld gesamtsechste und 2. in der Mädchenwertung.

Fazit und Ausblick
Zwei Titel, drei zweite, und ein dritter Rang für Biberach können sich mehr als sehen lassen. Somit konnten sich sage und schreibe 6 Biberacher für die BJEM im Januar qualifizieren. Wir drücken unseren Startern dafür natürlich kräftig die Daumen. Dort geht es dann um die Qualifikation für die Landesmeisterschaften.

U10, 13 Teilnehmer

                     1.R. 2.R. 3.R. 4.R. 5.R. 6.R. 7.R. 8.R. 9.R. Pkte. Rang

S Triantafillidis    1    1    1    1     1    1    1    1    1    9,0   1.
R. Gerold            1    1    0    1     0    1    1    1    1    7.0   3.

U12, 29 Teilnehmer

S. Degenhard         1    1    1    0,5   1    1    1    0,5  1    8,0   2.
A. Eurich            1    1    0    1     0    1    0,5  1    0    5,5   6.
L. Melzig            1    0    0    0     1    1    1    0    0,5  4,5  15.
P. Fischer           1    1    0    0     1    1    0    0    0    4,0  18. K. Jeuther           0,5  0    0    1     0    0    +    0    1    2,5  26.
J. Ziegler           0    0    0    0     +    1    0    0    0    1,0  28.

U14, 16 Teilnehmer

A. Arns              1    1    0    1     0,5  1    1              5,5   2.

U16, 14 Teilnehmer

Z. Triantafillidis   1   1    1     0,5   0,5  0,5  1              5,5 1./1.w K. Triantafillidis   1   0    1      0    0,5  1    0,5            4,0 6./2.w

Kreisjugendeinzelmeisterschaft 2011

« vorige Seite Seitenanfang nächste Seite »
Seitenanfang

Spiellokal
Grundschule Biberach,
Bibersteige 9,
74078 Heilbronn-Biberach,
2. Stock, Vereinseingang (neben Hallenbad)

Training:
Jugend mittwochs 18-19:30 Uhr, freitags 18-20 Uhr,
Erwachsene freitags ab 20 Uhr

Vereinslogo-Schachfreunde-Biberach

Kontakt

Dr. Hubert Warsitz (1. Vorsitzender),
Dimitrios Triantafillidis (Jugendleiter)

Satzungen und Ordnungen
Mitgliedsantrag

Impressum

Datenschutz


Übersicht Termine

Nichts verpassen - immer auf dem aktuellen Stand mit unserem RSS-Feed
RSS-Feed


Links Internetseiten rund ums Schach

Warum Schach? Argumente für Schach, News und vieles mehr


Wir danken unseren Sponsoren:

 

 

 

Links:

Seitenanfang

Events

 

Wichtige Termine

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
27
28
29
30
31
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
Seitenanfang

Powered by CMSimple | Bildnachweis | Template: ge-webdesign.de | Login