Schachfreunde Heilbronn-Biberach 1978 e.V.

Sie sind hier:  Aktuelles - A-Klasse SF HN-Biberach 2 - TSV Willsbach 3
Seitenanfang

Aktuelles

Jugend Mannschaft Verein



A-Klasse SF HN-Biberach 2 - TSV Willsbach 3

16.01.2017

Die DWZ-Prognose lautete 5-3 für uns, aber das war in dieser Saison bisher nie so richtig aussagekräftig.

René Späth (Brett 4) legte los wie die Feuerwehr und brachte uns bereits sehr früh in Führung. Ein Bauerneinsteller auf d6 reichte aus, um die gesamte Stellung seines Gegners zum Einsturz zu bringen.

In den nächsten 2 Stunden erarbeiteten wir uns sukzessive an den Brettern 2 (Bernd Link), 6 (Stephanie Gerold) und 8 (Waldemar Warsitz) leichte Vorteile. An den Brettern 1 (Detlef Offergeld), 3 (Dimi Triantafillidis), 5 (Antonio Melzig) und 7 (Robin Gerold) sah es sehr ausgeglichen aus, sodass die ersten Remisangebote (an Dimi und Robin) eintrudelten. Beide durften dies erstmal nicht annehmen, da es erst 1-0 stand.

Den 2. Punkt holte Waldemar an Brett 8, der seinen Gegner nach einem großen Patzer zum Aufgeben zwang. Es stand nun also 2-0 und das nächste Remisangebot, dieses Mal an Bernd, trudelte ein.

Bernd besprach sich mit seinem Mannschaftsführer und nachdem an den anderen Brettern nichts anzubrennen schien, durfte Bernd seinen geplanten Angriff mit Sd5! ausführen, der jede Menge an taktischer Verwicklung mit sich brachte. In diesem Wulst aus möglichen Fortsetzungen, wählte Bernds Gegner die falsche, und gab drei Züge später, zum 3-0 für Biberach auf. Stephi hatte in der Zwischenzeit ebenfalls ein Remisangebot, in einer Stellung bekommen, die so verlockend aussah, dass man das unmöglich annehmen konnte. Doch auch nach 30 minütiger Überlegung fand Stephi die Gewinn bringende Fortsetzung am Brett nicht und nachdem auch Dimi nun das Remisangebot annahm, sicherte sich Stephi mit dem Friedensschluss den 4.Brettpunkt.

Antonio hatte eine schöne Variante berechnet, bei der er 2 Bauern gewinnen konnte, diese schienen aber vergiftet gewesen zu sein, sodass sein noch unrochierter König am Ende ein gutes Ziel für seinen Gegner abgab. Leider verlor Antonio die bis dahin gut geführte Partie unglücklich. Robin und Detlef beendeten den Mannschaftskampf mit einem jeweils nie gefährdeten Remis zum Endstand von 5-3 für Biberach.

Mit diesem Sieg hat Biberach wohl endgültig das Abstiegsgespenst vertrieben und klettert auf Rang 7 der Tabelle. Am 12.Februar wartet der SV Böckingen.

 

Kommentare: 0

Keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar verfassen:

Bitte füllen Sie mit * markierte Felder korrekt aus. JavaScript und Cookies müssen aktiviert sein.
Name: (Pflichtfeld)*
email: (Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht)*
Homepage:
Ihr Kommentar: *
 
Bitte tragen Sie den Zahlencode ein:*
Captcha
Powered by CMSimpleRealBlog
Seitenanfang nächste Seite »
Seitenanfang

Spiellokal
Grundschule Biberach,
Bibersteige 9,
74078 Heilbronn-Biberach,
2. Stock, Vereinseingang (neben Hallenbad)

Training:
Jugend mittwochs 18-19:30 Uhr, freitags 18-20 Uhr,
Erwachsene freitags ab 20 Uhr

Vereinslogo-Schachfreunde-Biberach

Kontakt

Dr. Hubert Warsitz (1. Vorsitzender),
Dimitrios Triantafillidis (Jugendleiter)

Satzungen und Ordnungen
Mitgliedsantrag

Impressum

Datenschutz


Übersicht Termine

Nichts verpassen - immer auf dem aktuellen Stand mit unserem RSS-Feed
RSS-Feed


Links Internetseiten rund ums Schach

Warum Schach? Argumente für Schach, News und vieles mehr


Wir danken unseren Sponsoren:

 

 

 

Links:

Seitenanfang

Events

 

Wichtige Termine

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
1
2
3
4
 
Seitenanfang

Powered by CMSimple | Bildnachweis | Template: ge-webdesign.de | Login