Schachfreunde Heilbronn-Biberach 1978 e.V.

Sie sind hier:  Aktuelles - 2. Mannschaft sichert sich Klassenerhalt
Seitenanfang

Aktuelles

Jugend Mannschaft Verein



2. Mannschaft sichert sich Klassenerhalt

05.05.2019

Starke hintere Bretter sicherten unserer 2. Mannschaft heute hauchdünn den Klassenerhalt in der Kreisklasse. Auswärts trafen die Biberacher auf die ebenfalls abstiegsgefährdeten Meimsheim-Güglinger.

Spannend war die Ausgangslage vor der Schlussrunde: da diese Saison vermutlich drei Mannschaften absteigen, waren Bad Friedrichshall, Invanchuk, Biberach und Meimsheim-Güglingen noch abstiegsgefährdet. Künzelsau und Gerabronn standen bereits vor der Schlussrunde als Absteiger fest. Invanchuk traf auf Bad Friedrichshall und wir hatten  Meimsheim-Güglingen für die 9. Runde ausgelost bekommen. Klassenerhalt und Abstieg wurden in direkten Auseinandersetzungen entschieden, so dass mit geschobenen Spielen nicht zu rechnen war.

Meimsheim musste heute gewinnen, um noch an uns vorbeizuziehen, während uns ein Mannschaftsunentschieden zum Klassenerhalt gereicht hätte. Aber auch vier Brettpunkte müssen erst einmal erkämpft werden.

Dimi und René waren wegen familiärer Verpflichtungen entschuldigt. Dafür rochierten Detlef und Andreas ins Team. Letzterer hatte diese Saison bereits zweimal erfolgreich als Brett 1 gegen Meimsheim-Güglingen der C-Klasse gespielt. Alle guten Dinge sind drei, oder?

Die erste Herausforderung hatten wir vor Spielbeginn zu meistern: aufgrund des Trollingermarathons mussten wir uns durch etliche Umleitungen bis zum Spiellokal in Brackenheim-Meimsheim durchkämpfen.

Der Trollingermarathon sollte uns auch während des Spiels noch beschäftigen, dazu noch später mehr.

Pünktlich ging es los: wie erwartet hatten die Meimsheimer eine starke Truppe an den Brettern, wenngleich die drei Stammspieler Winkler (1843 DWZ), Weber (1574) und Weigend (1544) durch Heideck (1428), Feiler (1471) und Beierle (1356) vertreten wurden.

Da die Laufstrecke für den Trollingermarathon direkt am Sportheim vorbeiführte, hatten sich zahlreiche Zuschauer eingefunden, um  die Läufer lautstark zu unterstützen. Dies hatte zur Konsequenz, dass in den ersten beiden Stunden die laufenden Schachpartien durch Guggenmusik musikalisch untermalt wurden.

Daran dürfte es aber nicht gelegen haben, dass sowohl Bernd als auch Gerald nicht richtig in die Partie fanden:

während Bernd eine Schwerfigur stehenließ und kurz darauf die Partie aufgeben musste, spielte auch Gerald unruhig und sah sich schnell in einem verlorenen Endspiel wieder. Armin an Brett 1 fühlte sich ebenfalls nicht wohl am Brett, wobei sich Armins Stellung zwischenzeitlich etwas zu stabilisieren schien.

Robin profitierte davon, dass sein Gegenüber einen Bauern stehen ließ und zudem für seine Züge deutlich mehr Zeit verbraucht hatte. Das Endspiel war dann für Robin technisch gewonnen.

Leider ging in der Folge auch Armins Match verloren und wir waren mit einem 1-3 Zwischenstand konfrontiert.

Ob die noch spielenden Biberacher die Kartoffeln noch aus dem Feuer holen könnten?

Für Andreas entwickeln sich die Meimsheimer zu Lieblingsgegnern. Auch in seinem heutigen Match ließ er mit den schwarzen Steinen seinem Kontrohanenten keine Chance. Nach dem Match gab es anerkennende Worte durch den Gegner für die sehr starke Leistung. Super, Andreas!

Auch meine Partie verlief zufriedenstellend und so konnten wir mit zwei weiteren Siegen auf 3 - 3 ausgleichen.

Nun kam es auf Torsten und Detlef an: Torsten bot seinem Gegner im Endspiel remis an, da er davon ausgegangen war, dass Detlef auch noch gut stand. Leider war dem nicht so und unser turniererfahrenster Spieler in der Zweiten konnte mit seinem Turm gegen zwei Läufer sowie einen kurz vor der Umwandlung stehenden Bauern nichts mehr ausrichten. Damit stand es 3 - 4 und dies hätte - wenn Torstens Gegner das Remis angenommen hätte - zu einer knappen Biberacher Niederlage geführt und aus eigener Kraft nicht zum Klassenerhalt gereicht.

Was Torsten und sein Gegner nicht wussten: Bad Friedrichshall hatte zwischenzeitlich bereits mit 4,5-3,5 gegen Ivanchuk gewonnen. Das Ergebnis war auch bereits bei svw.info online gestellt. Hätte Torstens Gegner die Information durch seinen Mannschaftsführer bekommen und hätte er dann Torstens Remisangebot angenommen, hätte Meimsheim nicht nur mit 4,5-3,5 gewonnen und die Klasse gehalten, sondern auch wir hätten dann trotz einer Niederlage noch mit einem halben Brettpunkt Vorsprung die Klasse gehalten. Dann wäre Ivanchuk abgestiegen.

Torstens Gegner nahm das Remis dann nicht an. In der Folge kam es dann zu folgender Stellung:

 

Es gab nun zwei Gewinnwege für Torsten mit den weißen Steinen: erstens einen Damentausch erzwingen und den Freibauern umwandeln oder zweitens mit Dame und König ein Matt erzwingen. Der letztere Weg, für den sich Torsten entschied, war der schwierigere. Letztlich konnte Torsten, der in der letzten Runde gegen Gerabronn Pech hatte, heute durch seinen Sieg das Mannschaftsremis und damit den Biberacher Klassenerhalt festhalten. Super!

Während wir mit 9 Mannschaftspunkten und 35,5 Brettpunkten als Tabellensechster die Saison beenden, dürften die Meimsheimer durch dieses unglückliche Mannschaftsunentschieden als Tabellenachter mit 8 Mannschaftspunkten und 34,0 Brettpunkten vermutlich abgestiegen sein.

Ein Mannschaftsfoto unserer Klassenerhalt-Helden wurde direkt nach dem Spiel gemacht und wird noch zeitnah nachgereicht.

Im Anschluss kehrten wir gemeinsam ein, um bei griechischen Spezialitäten unseren hart aber verdient erkämpften Klassenerhalt gebührend zu feiern.

(me)

Links:

 
Powered by CMSimpleRealBlog
Seitenanfang nächste Seite »
Seitenanfang

Spiellokal
Grundschule Biberach,
Bibersteige 9,
74078 Heilbronn-Biberach,
2. Stock, Vereinseingang (neben Hallenbad)

Training:
Jugend mittwochs 18-19:30 Uhr, freitags 18-20 Uhr,
Erwachsene freitags ab 20 Uhr

2. Internationale Unterländer Schachtage (26.-29. Juli 2019)

Böllingertalhalle, Bibersteige 15, 74078 Heilbronn-Biberach

www.unterlaender-schachtage.de 

Turnierausschreibung (pdf, 879 kb)


Biberacher Schach-Sommer 2019 (ab 2. August)

Turnierausschreibung (pdf)


Logo_VeranstaltungspartnerBundesgartenschau2019_web.jpg

Download Flyer


Vereinslogo-Schachfreunde-Biberach

Kontakt

Eric Hermann (1. Vorsitzender),
Dimitrios Triantafillidis (Jugendleiter)

Satzungen und Ordnungen
Mitgliedsantrag

Impressum

Datenschutz


Übersicht Termine

Veranstaltungskalender Mai-August 2019

Nichts verpassen - immer auf dem aktuellen Stand mit unserem RSS-Feed
RSS-Feed


Links Internetseiten rund ums Schach

Warum Schach? Argumente für Schach, News und vieles mehr


Wir danken unseren Sponsoren:

 

 

 

Links:

Seitenanfang

Events

 

Wichtige Termine

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
1
2
3
4
 
Seitenanfang

Powered by CMSimple | Bildnachweis | Template: ge-webdesign.de | Login